Rückbildungskurs Online Erfahrungen – Beckenbodenübungen von Hebamme Nadine Beermann

Rückbildungskurs Online Erfahrungen –Beckenbodenübungen von Hebamme Nadine Beermann

Hallo, ich bin Julia, 31 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern.

Willkommen auf meiner Seite, auf der ich meine Erfahrung zu Themen wie Rückbildungskurs Online, aber auch Ernährung im Wochenbett, Stillen, Muttermilch Abpumpen usw. mit Dir teilen möchte.

Ich habe mich für einen online Rückbildungskurs entschieden. In diesem Artikel erzähle ich Dir, was ich wirklich von dem Kurs halte. Beachte bitte, dass es sich um einen Erfahrungsbericht handelt. Zu dem Kurs gelangst Du über diesen Link.
Rückbildungskurs Online Erfahrungen Nadine Beermann

Wie kommt es, dass ich hier über das Thema Beckenbodenübungen bzw. Rückbildungskurs Online Erfahrungen sprechen möchte?

Wie oben bereits erwähnt, habe ich zwei Kinder: Jasmin, 3 Jahre alt und Bennet, 6 Monate. Nach der Geburt meines ersten Kindes habe ich einen Rückbildungskurs in der Nähe besucht. Nach dem mein Sohn geboren wurde und ich den Alltag mit zwei Kindern zu managen hatte, musste ich feststellen, dass so ein Rückbildungskurs zeitlich nicht zu schaffen ist, da ich mich nicht an feste Zeiten binden kann.

Hinzu kommt, dass dieser nur einmal die Woche stattfinden würde und ich es nicht schaffe, mich zu Hause zum Training zu motivieren. Es fehlte mir auch an konkreter Anleitung, denn ich muss mich an die Beckenbodenübungen erinnern, die wir im Kurs gemacht haben.

Aus diesen Gründen habe ich mich für einen online Rückbildungskurs entschieden. So konnte ich zu jederzeit Beckenbodenübungen zuhause durchführen und wurde durch die informative Videos von Nadine Beermann angeleitet und motiviert.

Da es unten um einen ehrlichen Erfahrungsbericht geht, werde ich nicht nur positive Aspekte, sondern auch etwas Kritik an dem Kurs äußern, was Du vielleicht gar nicht hören möchtest. Doch zunächst zu dem grundsätzlichen Themen:

Was ist ein Beckenboden überhaupt? Und was passiert beim Beckenbodentraining?

Der Beckenboden ist ein Geflecht aus Muskeln und Bindegewebe im Becken. Dieser hält die inneren Organe am richtigen Platz im Bauch und sichert die Kontinenz, also die Fähigkeit die Harnblase und Darm geschlossen zu halten. Anatomisch wird die Form des Beckenbodens mit einem nach hinten flacher werdenden Trichter verglichen.

Der Beckenboden besteht aus drei Muskelschichten:

Die innere trichterförmige Schicht, die aus zwei Muskeln besteht. Diese weisen eine längsgerichtete Lücke für die Harn- und Geschlechtswege auf. Bei einer Frau ist dies die schwächste Stelle des Beckenbodens, kann jedoch mit Beckenbodenübungen aktiviert werden.

Die zweite Muskelschicht ist eine ca. ein Zentimeter dicke, trapezförmige Muskelplatte, welche von beiden Seiten mit einem Bindegewebenetzt gestärkt wird. Sie erstreckt sich von der Schambeinfuge und den beiden Schambeinästen bis zu den Sitzbeinhöckern und bedeckt die o.g. Lücke teilweise von unten, verschließt diese jedoch nicht. Auch diese Muskelschicht hat eine Öffnung für Harnröhre und bei Frauen für die Scheide.

Die dritte Schicht des Beckenbodens ist die äußere Schließmuskelschicht, die bei einer Frau als eine achtförmige Muskelschlinge die Scheide und den Analkanal umschließt.

Mit gezielten Beckenbodenübungen, z.B. mit Beckenboden Übungen für zu Hause können alle drei Schichten trainiert werden.

In dem Rückbildungskurs zeigt Nadine Beermann ein Modell eines Beckens und erklärt die drei Beckenbodenschichten, die die Organe im Bauchraum halten und dass sie für die Kontrolle von Stuhl- und Urindrang zuständig sind. Des Weiteren erklärt sie wie eine gründliche und intensive Rückbildungsgymnastik den Beckenboden nach der Entbindung wieder festigt. Für weitere Details gucke Dir gerne die Links unten an:

https://www.youtube.com/watch?v=bxUJFkEHd4k&feature=youtu.be

https://www.apotheken.de/krankheiten/hintergrundwissen/10517-aufbau-und-funktion-des-weiblichen-beckenbodens

 

Warum ist Beckenbodentraining überhaupt so wichtig?

Ziel von der Rückbildungsgymnastik ist es nicht nur den Bauch, sondern den ganzen Körper schonend wieder in Form zu bringen, Inkontinenz vorzubeugen bzw. zu lindern und Lustempfinden wieder zu steigern.

Beckenbodentraining ist aus mehreren Gründen sehr wichtig für Dich:

Das gedehnte Muskelgewebe des Beckenbodens wird wieder gestärkt. Erfolgt dies nicht oder nicht in der ausreichenden Masse, könnten Probleme wie Inkontinenz bzw. Rückenschmerzen entstehen.

Mir persönlich haben die Rückbildungsübungen auch noch ein besseres Gefühl für meinen Körper gegeben, sodass ich mich bereits nach einigen Wochen wieder wohl in meiner Haut gefühlt habe.

Rückbildung Schwangerschaft ab wann?

In der Regel wird es in den ersten 6 – 8 Wochen nach der Geburt von Rückbildungsgymnastik abgeraten, weil der Beckenboden sich nach den Strapazen bei der Geburt erst mal regenerieren muss. Spreche bitte Deine Frauenärztin oder Hebamme darauf an, bevor Du mit den Übungen anfängst.

Wenn Du das OK hast, fange bitte langsam mit leichter Rückbildungsgymnastik an und steigere die Dauer bzw. Intensität in kleinen Schritten. Es kommt nicht auf die Intensität, sondern auf Kontinuität das Training an. Am Anhang reicht es wirklich, wenn Du die Beckenbodenübungen für 10 Minuten und das drei Mal in der Woche machst. Etwa 3 Monate nach der Geburt darfst Du das Beckenbodentraining auf 30 Minuten am Tag ausweiten (2 x pro Woche).

Nun aber zu dem Rückbildungskurs von Nadine Beermann, den ich gemacht habe:

Nadine Beermann bietet einen Online Rückbildungskurs an, der aus einem 12-Wochen-Programm für ein effektives Beckenboden- und Ganzkörpertraining besteht. Dieser umfasst sowohl die theoretische Grundlagen als auch die Praxis mit zahlreichen Beckenbodenübungen für zu Hause.

Der Rückbildungskurs wird auf kurzen Videos (3 – 15 min) aufgebaut. Die kurzen Videos haben mich zum Training motiviert. Denn ich habe gedacht, ach die paar Minuten nehme ich mir. Bei einem Programm, was eine Stunde dauert, würden mich gleich sehr viele Ausreden einfallen, warum ich die Stunde Zeit anderweitig investieren muss.

Gestartet wird der Onlinekurs mit dem theoretischen Teil vom Beckenbodentraining. Dabei wird der Beckenboden sehr einfach und bildhaft erklärt, sodass auch Leien das Ganze sehr gut nachvollziehen können. Dieser theoretische Teil ist, meiner Meinung nach, sehr wichtig, weil man die einzelnen Beckenbodenschichten besser anspannen kann, wenn man weiß, wie diese aufgebaut sind und welche Funktionen im Körper sie übernehmen.

Darauf folgen die Beckenbodenübungen, die in unterschiedliche Stufen aufgeteilt sind: Schwierigkeitslevel 1 „Einsteiger“, Schwierigkeitslevel 2 „Fortgeschrittene“ und Schwierigkeitslevel 3 „Profi“. Das Beckenbodentraining in jedem Level fängt mit einem Warm-up an bevor es mit der jeweiligen Trainingseinheit von den Beckenboden Übungen für zu Hause geht.

Den Online Rückbildungskurs gibt in drei Optionen, die sich in der Zeit des Zugriffs auf die Videos und dem Preis unterscheiden.

Hier ist eine Übersicht dazu:

 Option AOption BOption C
Laufzeit9 Monate12 Monateunbegrenzt
Kosteneinmalig 87 €einmalig 97 €einmalig 197 €
Entspricht € 9,70 / Monat€ 8,10 / Monat

Online Rückbildungsgymnastik

Was ein sehr großer Vorteil von dem Kurs ist, Du kannst diesen 14 Tage kostenlos testen. Dafür musst Du lediglich Deine Emailadresse angeben und schon kannst Du mit den ersten Einheiten der Beckenbodenübungen starten. Klicke dafür einfach auf den Butten „jetzt testen“ in der Tabelle. Die Testphase endet automatisch, Du musst nichts kündigen.

Ich habe mich damals für die Basic-Variante von 9 Monaten entschieden und war sehr zufrieden damit. Wenn man die Rückbildungsübungen regelmäßig macht, kann man sich diese sehr schnell merken, sodass Du diese auch nach Ablauf des Online Rückbildungskurses weitermachen kannst.

Hier habe ich noch mal Pro und Kontras eines Rückbildungskurses Online basierend auf meiner Erfahrung zusammengestellt:

PRO:

  • flexible Einteilung, Du trainierst wann und wo Du möchtest
  • Du sparst Dir die Fahrzeiten zum Kurs
  • Rückbildungsgymnastik mit Baby möglich, viele Beckenbodenübungen können auch neben dem Alltag mit Kind gemacht werden, Du brauchst keinen Babysitter
  • Angenehme Stimme, harmonische Bilder machen bei dem Training Spaß
  • Theorieeinheiten am Anfang sind sehr informativ, auch für Laien verständlich
  • Übungen werden verständlich und professionell erklärt und gezeigt
  • Beckenbodenschonendes Verhalten ist sehr praxisnah
  • Beckenbodenmuskulatur im Fokus, aber auch der ganze Körper
  • Nadine Beermann kann per Email kontaktiert werden. Rückmeldung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage
  • Gratis Basis-Zugang für 14 Tage, klick einfach hier.
  • Die Testphase endet automatisch, Du musst nichts kündigen.

In dem Kurs wird auch auf Reflexpunkte eingegangen, mit denen Du bestimmte Beckenbodenschichten aktivieren kannst. Zum Beispiel wenn man die Augenbrauen aufeinander zu zieht und eine Zornesfalte bildet, spannt sich automatisch die Beckenbodenschicht um die Scheide und Harnröhrenausgang an. Macht man ein „khrkhr“-Geräusch spannt sich der Schließmuskel an. Solche kleinen, aber feinen Tipps können beim Anspannen des Beckenbodens unterstützend eingesetzt werden und das Beckenbodentraining intensivieren bzw. effektiverer gestalten.

Rückbildungskurs online Krankenkasse?

Viele Krankenkassen erstatten auch für einen online Rückbildungskurs einen Teil der Kosten. Ich bin bei der AOK Niedersachsen versichert und habe 80% der Kosten erstattet bekommen. Frage bitte bei Deiner Krankenkasse nach.

Bei der Buchung bekommst Du eine Rechnung und auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung, um diese bei Deiner Krankenkasse einzureichen. Die Chancen für eine Rückerstattung sind recht gut, auch wenn es eine freiwillige Leistung ist.

KONTRA:

  • Du brauchst ein mobiles Gerät, Laptop, Tablett oder Ähnliches, um beim Training die Videos gut in Sicht zu haben
  • Du hast keinen Trainer an der Seite, der bei einer falschen Ausführung eingreifen kann. Hier empfehle ich Dir die Videos erst genau anzuschauen, um sie zu verstehen und dann erst langsam nachzumachen. Wenn möglich, stell einen Spiegel auf, um die Körperhaltung und Durchführung immer wieder zu prüfen.
  • Austausch mit anderen Muttis fehlt, hier sollte evtl. auf die vorherigen Kontakte zurückgegriffen werden
  • Du muss das Beckenbodentraining auch wirklich machen, um Fortschritte zu spüren

Fazit:

Der Online Rückbildungskurs von Nadine Beermann ist auf jeden Fall eine gute Alternative zu einem Kurs vor Ort, um schnell wieder fit nach der Geburt zu werden. Die Anleitung in dem Kurs verhindert, dass man unpassende Übungen in einer falschen Reihenfolge durchführt. Machen wir uns aber nichts vor, die beste Rückbildungsgymnastik bringt nichts, wenn man nicht dran bleibt und die Beckenboden Übungen für zu Hause auch wirklich macht. Deine Disziplin ist auf jeden Fall gefordert. Siehe dazu auch meine Tipps für Beckenbodenübungen im Alltag.

Übrigens, Du kannst Dein Beckenbodentraining ergänzen und mit Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche nach der Schwangerschaft zu trainieren. Lese dazu meinen Artikel Liebeskugeln für die Rückbildung

Ich hoffe, meine Rückbildungskurs Online Erfahrungen haben Dir etwas weiter helfen können.

Testen

Wenn Du Fragen oder Anmerkungen hast, kontaktiere mich sehr gerne per Email unter dieser Adresse info@rueckbildungskurs-online-erfahrungen.de

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg bei der Rückbildungsgymnastik.

Liebe Grüße

Julia

Quellen:

Kirsch, J. et al.: Taschenlehrbuch Anatomie, Georg Thieme Verlag, 1. Auflage, 2010

Waldeyer, A.: Anatomie des Menschen. Walter de Gruyter Verlag, 17. Auflage, 2002

Stiefel, A. et al.: Hebammenkunde, Georg Thieme Verlag, 5. Auflage, 2012

Fachzeitschrift Der Gynäkologe: Anatomie und Funktion des Beckenbodens, Volume 34, Issue 1, 2001

Zurück nach oben